Story on climate migration + degrowth — ideas for collaborators?

I'm working on a story about climate migration, the sharing and mixing of cultures, and degrowth transitions — in the face of an extraction culture, and ecological challenges to survive. (You can see a thread here).

I'm looking for collaborators, particularly people who can voice and uphold cultures that are facing climate displacement and migration. Communities suffering drought in Kenya, island nations, Indigenous coastal nations, for example.

Could you be interested in collaborating on a story like this — and do you know any other peers who might be?

If so, any ideas/recommendations would be greatly appreciated. Feel free to forward this message to anybody who might be interested — including a form where people can add their info to collaborate or stay up-to-date.

Projekt- & Selbstmanagement: Nachhaltig. Co-kreativ. Zyklisch! Dragon Dreaming Intro-Workshop am 3. und 4. Dezember

*Vom Traum zum Projekt, das dich, deine Gemeinschaft und die Welt bewegt! *

Dragon Dreaming | Einführungsworkshop
Projekt- & Selbstmanagement
Nachhaltig. Co-kreativ. Zyklisch

🐲🌙🐲🌙🐲🌙🐲🌙🐲🌙🐲

*3. und 4. Dezember 2022 | Lichtsaal in Grafing bei München *

An alle, die beruflich oder privat Projekte für den großen Wandel verwirklichen wollen! Dragon Dreaming ist eine Haltung und ein bunter Methoden-Methodenkoffer um Projekte gemeinschaftlich und nachhaltig zu verwirklichen: Von der Vision über die Gemeinschaftsbildung bis zur Planung der Aufgaben, Ressourcen und Budgets. Es ist eine Methode, die Himmel (Vision) und Erde (Manifestation) verbindet. Eine Brücke vom alten Arbeiten in ein neues Zusammenwirken. Auf spielerische Weise bringt Dragon Dreaming Menschen vom Träumen zum Handeln und nutzt dabei das Potential der kollektiven Weisheit.

Kurz: Dragon Dreaming ist eine ganzheitlich-nachhaltige Projektemanagementmethode und eignet sich ebenso gut für dein Selbstmanagement.

*Mehr Infos und Anmeldung HIER über Miriam Boehlke *

🙏🏻☀️🙏🏻

Lehrgang zum nachhaltigen Bauen // 4.11.2022 - 3.3.2023, Wien

Du möchtest lernen, wie man ökologisch baut und saniert?

Wir zeigen dir die wichtigsten Einflussfaktoren und woran du dich dabei orientieren kannst, bzw. wo du selber mitwirken kannst und bei welchen Aspekten es sinnvoller ist, ExpertInnen und Fachleute beizuziehen. Denn um ein wirklich nachhaltiges Gesamtergebnis zu erzielen, gilt es bei der Planung oder Sanierung von Gebäuden einiges zu beachten.

Beim nachhaltigen Bauen lernst du mehr über ökologische Bauformen, solares Bauen und nachwachsende Materialien sowie Grundlagen der Bauphysik und Haustechnik mit Einsatz erneuerbarer Energien. Außerdem kannst du selber Hand anlegen und lernst mit nachwachsenden Rohstoffen zu arbeiten.

Die 5 Theorie-Module zum nachhaltigen Bauen werden mit 6 Tagen Baupraxis kombiniert. Zudem erarbeitest du eine Projektarbeit zu einem Thema deiner Wahl, die am Ende des Lehrgangs präsentiert wird. Eine Exkursion zu zwei ökologisch-nachhaltigen Bauprojekten runden den Lehrgang ab, doch kannst du auch dazwischen bei weiteren Exkursionen teilnehmen.

Modul 1 Nachhaltige Architektur & Bauweisen – 04.-05.11.2022
Modul 2 Ökologische Materialien – 18.-19.11.2022
Modul 3 Baubiologie & Bauphysik – 25.-26.11.2022
Modul 4 Haustechnik & Energieversorgung – 02.-3.12.2022
Modul 5 Projekt-Präsentationen & Exkursion – 13.-14.01.2023
Baupraxis – 26.-27.01. & 16.-17.02. & 02.-03.03.2023

Wann und wo:
Theorie jew. Freitag 16:30 -20:00 & Samstag 9:00 – 17:00 – Währinger Straße 204/9, 1180 Wien
Praxis jew. Donnerstag & Freitag 9:00 – 17:00 – Leberstraße 4c, 1030 Wien

Mehr Infos und Anmeldung: greenskills.at/allgemeines_ueber_den_lehrgang/n...

Veranstaltung Salon DDR-Wirtschaft und Lernen für die Transformation

Hier kommt eine Einladung zu einem speziellen Salon: Menschen, die die DDR-Wirtschaft gestaltet haben, blicken zurück auf 10 Jahre kollektives Aufarbeiten und Lernen. Innovation, Planung, Eigentum sind dabei Begriffe, die auch im transformatorischen Degrowth-Diskurs relevant sind oder werden. Können wir dafür etwas von den damaligen Erfahrungen lernen? Die Veranstaltung begeht das Jubiläum des Salons, wirft am Nachmittag aber einen besonderen Blick auf eben diesen möglichen Transfer für die sozial-ökologische Transformation. "Junge" Interessierte sind mehr als willkommen.

>> 24. September 2022 | 10:00 - 19:00
HTW Berlin | Wilheminenhofstr. 75A | Oberschöneweide

Engagement & Arbeit ohne Ausbrennen und Abfuck?

So. 09.10.2022 20:00 – Fr. 14.10.2022 13:00

Dragon Dreaming Projektplanung – Intensivkurs

Dragon Dreaming ist ein zyklisches Modell gefüllt mit Methoden, die dich als Einzelperson und euch als Team in ein rundes Wirken begeleiten können: Träumen, Planen, Machen und Feiern! All diese Phasen gehören zu einen ausgeglichenen Arbeiten und Zusammenwirken!

Neugierig geworden? YEAH!

*Freu dich auf 5 Tage Dragon Dreaming mit tollen Menschen im Ökodorf Sieben Linden <3 <3 *

In diesem fünftägigen Intensivkurs lernst du neben dem Basis-Prozess von Dragon Dreaming noch weitere Methoden kennen. Der Workshop ist eine Mischung aus kurzen Einheiten mit theoretischem Input, Reflexion und praktischer Umsetzung der Methoden in Kleingruppen. Die Gruppen entstehen während des Workshops um eine Idee herum, die ihr gemeinsam innerhalb des Seminars entwickelt und verwirklicht.

Mehr Infos & Anmeldung: https://siebenlinden.org/veranstaltungen/dragon...

Co-creatives & nachhaltiges Projektmanagemt | Dragon-Dreaming-Intensiv-Workshop im Ökodorf

Im Team die Welt verändern: Wie du aus Träumen erfolgreiche Projekte machst

So. 09.10.2022 20:00 – Fr. 14.10.2022 13:00

Dragon Dreaming Projektplanung – Intensivkurs

In diesem fünftägigen Intensivkurs lernst du neben dem Basis-Prozess von Dragon Dreaming noch weitere Methoden kennen. Der Workshop ist eine Mischung aus kurzen Einheiten mit theoretischem Input, Reflexion und praktischer Umsetzung der Methoden in Kleingruppen. Die Gruppen entstehen während des Workshops um eine Idee herum, die ihr gemeinsam innerhalb des Seminars entwickelt und verwirklicht.

Die Inhalte des Workshops sind:

• Träumen: Wie entwickelst du gemeinsam mit anderen eine Vision, die alle motiviert und mitnimmt?
• Team-Building: Wie kommst du vom ich zum wir? Was braucht ein kollektiv-kreatives Team?
• Standortbestimmung: Was gibt meinem Leben (und meinen Projekten) Sinn?
• Win-Win-Kultur: Wie schaffen wir durch eine achtsame Haltung eine gute Kommunikation, Entscheidungs- und Konfliktkultur in Teams?
• Strategie entwickeln: Wie leitest du aus deinen Träumen hilfreiche Ziele und Teilziele ab?
• Projektplanung: Wie definierst du die Aufgaben und Verantwortlichkeiten? Wie leitet sich daraus das Zeit- und Kostenbudget ab?
• Monitoring: Wie kannst du sicherstellen, dass sich durch das Projekt tatsächlich alle eure Träume erfüllen?
• Auswertung und Reflexion: Wie kannst du kontinuierlich Feedback einholen und aus Fehlern lernen?
• Umgang mit Konflikten: Wie kann ich Konflikte in einem Projekt vorbeugen und diese konstruktiv angehen?
• Geld: Welche Rolle spielt diese Ressource in unserem Projekt und wie gehen wir konstruktiv mit möglichen negativen Glaubenssätzen um?

Anmeldung & mehr Infos: https://siebenlinden.org/veranstaltungen/dragon...

Dragon Dreaming unterstützt dich bei der Verwirklichung von Träumen und Projekten des Wandels. Es gibt dir dazu nicht nur Methoden an die Hand. Es erleichtert und fördert auch eine Win-Win-Kultur der Offenheit, Achtsamkeit und Verbundenheit. Im Dragon Dreaming ist jedes Projekt der ideale Lern- und Experimentierraum für die Welt, wie wir sie uns wünschen. Auf diese Weise sorgt die Projektarbeit immer auch dafür, dass sich jede*r Einzelne persönlich weiter entwickelt, Vertrauen und Zusammenhalt im Team wächst und die Welt insgesamt sozialer und umweltfreundlicher wird.

Der Intensivkurs ermöglicht es dir, tief in die Haltung und Methodik des Dragon Dreaming einzutauchen. Dabei erlangst du vertiefendes Wissen über den Verlauf von Projekten, das Team-Building und die Haltung und Hintergründe des Win-Win. Der Intensivkurs befähigt die Teilnehmenden, selbstständig Projekte mit Dragon Dreaming durchzuführen.

Seminarkosten 590 Euro zzgl.Unterkunft/Verpflegung
sozialermäßigt 390 Euro zzgl.Unterkunft/Verpflegung

Voraussetzung für die Teilnahme am Intensivkurs ist der Besuch eines Intro-Workshop oder das Studium eines der folgenden E-Books: http://dragondreaming.org/de/ebooks/

Anmeldung & mehr Infos: https://siebenlinden.org/veranstaltungen/dragon...

Gesucht: Projektmitarbeiter_in (w/m/d) im Bereich Bildung bei der Stiftung trias

Die Stiftung trias ist seit 2002 als gemeinnützige Stiftung in den Themenfeldern Boden, Ökologie und Wohnen aktiv. Neben einer gemeinwohlorientierten Vermögensanlage (Erbbaurechte für Wohnprojekte) gehören die Bildungs- und Themenarbeit rund um die Themen Boden, Ökologie und gemeinschaftliches Wohnen zu ihren Handlungsfeldern.
Für unseren Bildungsbereich (Wohnprojekte-Portal, Veranstaltungen, Publikationen) suchen wir zum nächsten möglichen Zeitpunkt eine_n Mitarbeiter_in in Teilzeit (30 Std./Woche), um das Team unserer Geschäftsstelle in Hattingen zu verstärken.
Weitere Infos in der angehängten Auschreibung oder in unserem Blog. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Spendenaktion für sozialökologisches Projekt: Transition Town Wiz - Stadt im Wandel e.V. braucht deine Unterstützung

Zum Spendenaufruf bei betterplace

Die Transition Town Initiative in Witzenhausen engagiert sich mit Hilfsangeboten und eigenen Projekten für ein zukunftsfähiges Zusammenleben.
Für uns ist es selbstverständlich, sozial, kulturell oder ökologisch ausgerichtete Initiativen und Projekte zu unterstützen. Wir helfen diesen Projekten mit:

  • Neugründungen, Initiativensupport
  • bedarfsorientierter Raumnutzung
  • Kooperation in der Nutzung von Infrastruktur (Freifunk, Büroräume etc.)
  • Beratung

Durch die Corona-Pandemie sind uns viele wichtige finanzielle Einkünfte weggebrochen und haben eine Finanzierungslücke hinterlassen. Somit sind wir von der Rolle der Hilfeleistenden in die Rolle der Hilfesuchenden gelangt.

Unterstütze uns jetzt mit deiner Spende

Da so viele tolle Projekte an den Räumlichkeiten und Strukturen von Transition Town Witzenhausen hingen, wollten wir unsere Angebote trotz finanzieller Engpässe nicht einfach zurückziehen.

Die Sozialprojekte wurden weitergeführt und Ausgaben für Nebenkosten etc. mussten dadurch weiter getätigt werden. Da Corona-Hilfsangebote und andere Finanzierungsmöglichkeiten für uns nicht anwendbar oder ausreichend sind, versuchen wir nun die Lücke mit Spenden zu schließen

Jeder Betrag leistet einen Beitrag, dass wir als Verein fortbestehen, Sozialprojekte fortführen und andere Initiativen unterstützen können.

Wir wollen mit unserem Verein weiterhin einen wesentlichen Beitrag zur dringend notwendigen sozial-ökologischen Transformation unserer Gesellschaft leisten und uns nicht durch finanzielle und gesellschaftliche Zwänge ausbremsen lassen!

Vielen Dank für Deine Hilfe!


Zur Arbeit von Transition Town Witzenhausen:

Wir unterstützen somit Projekte, die das Leben in und um Witzenhausen durch ihre sozial, kulturell oder ökologisch wertvolle Arbeit bereichern.
Ziel ist Wandel zu gestalten, die Stadt zu wandeln und Gemeinwohlökonomie (Allmende-Konzept) in die Welt zu bringen.

Dazu gehören:

  • Verbraucherberatung
  • Geflüchtetenhilfe
  • Lebensmittel-Fairteiler
  • Lebensmittelkooperative / FoodCoop
  • Sprachunterricht / Sprachcafé

Außerdem führen wir eigene Projekte durch:

  • die essbare Stadt
  • Seminarbetrieb
  • EU-Freiwilligenprojekte
  • Repair-Café

Zukunftsmut Sommercamp 2022 | bio & vegan | für 18 – 26-Jährige

Vom 24. – 28.08.2022 in Oberstdorf (Allgäu) | Kostenlos | Jetzt bewerben!

Dank einer Förderung durch das Progamm "Aufleben nach Corona" kann Schützer der Erde e. V. dieses Camp komplett kostenlos anbieten. Das Camp richtet sich an junge Menschen, die eine Bildung für die Achtung allen Lebens erleben, erlernen und ein eigenes kleines Projekt entwickeln und umsetzen wollen. Mehr erfahren: https://schuetzer-der-erde.de/zukunftsmut-somme...

Bei dem fünftägigen Camp geht es darum, junge Menschen im Alter von 18 – 26 Jahren dabei zu unterstützen, ihren Zukunftsmut zu bewahren und zu stärken. Es geht darum, im Rahmen einer Zukunftswerkstatt ihre Ideen zu sammeln, wie sie mit Herausforderungen konstruktiv-kreativ umgehen, für sich selbst sorgen, liebevoll mit sich umgehen und eine lebenswerte Zukunft aktiv- kreativ mitgestalten können.
Du wirst dabei unterstützt, deine eigene Projektidee zu finden und zu verwirklichen. Auf diese Weise kannst du als Multiplikator/in deinen Beitrag zum Erreichen der globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) sowie zur Verwirklichung der Vision einer gewaltfreien, friedlichen Erde leisten, auf der Menschen, Tiere und Natur in Einheit, Liebe und gegenseitiger Achtung zusammenleben.

Wenn dich das im Herzen anspricht und du mitwirken willst, dann bewirb dich jetzt (spätestens bis 21.07.2022):
https://schuetzer-der-erde.de/zukunftsmut-somme...

Angebot: bundesweite Mitarbeit – Natur- und Ernährungsbildung bio & vegan

Wirke als Seminarassistenz, Betreuer/in bei Kinderprojekten oder Gastgeber/in mit. Lerne vom weltweit führenden Pionier der bioveganen Ernährungsbildung. Bewirb dich jetzt, erhalte bei Schützer der Erde e. V. kostenlose Schulungen sowie Unterstützung beim Aufbau deiner eigenen Gruppe und deines eigenen Seminarstandortes. Bring dich mit deiner Gestaltungskraft, deinen Ideen und Fähigkeiten in unser bundesweites Netzwerk-Team von Menschen ein, die sich im Herzen verbunden fühlen.

Bildung für die Achtung allen Lebens
Schützer der Erde e. V. hat in 20-jähriger Modellprojektarbeit ein vielfach ausgezeichnetes, ganzheitliches Konzept der Bildung zum Schutz der Erde entwickelt und erfolgreich umgesetzt: Bildung für die Achtung allen Lebens.

Vielfach ausgezeichnet
Die Bildungsarbeit des Vereins wurde in zahlreichen Auszeichnungen durch die UNESCO als Beispiel für herausragende Bildung für nachhaltige Entwicklung gewürdigt. Das Besondere an dem ganzheitlichen Konzept: Es verbindet Naturpädagogik, Mitwelt- und Ernährungsbildung um nachweisliche Wirkungen zu erreichen.

Hilf mit, den Mangel an Verbindung zu heilen
Ein tieferer Grund für die unachtsame Lebensweise der meisten Menschen ist ihr Mangel an Empathie und an Verbindung zu allem Lebendigen. Um diesen inneren Mangel zu heilen, braucht es daher ein ganzheitliches Konzept. Ein Konzept, das Menschen hilft, ihr Herz zu öffnen und die Verbindung mit allem Sein wieder zu spüren. Das ihnen hilft, globale Zusammenhänge zu verstehen, sich selbst zu reflektieren, mit Freude und Genuss alternative Handlungsmöglichkeiten zu erproben und sich selbst als kreatives, gestalterisches, empathisches Wesen zu erleben. Dann kann eine innere Motivation entstehen, die Erde und alle Lebewesen schützen sowie sich selbst innerlich und äußerlich wandeln zu wollen.

Jetzt bewerben
Wenn dich das im Herzen anspricht, du mitwirken und unterstützen willst, dann erfahre mehr und bewirb dich jetzt (spätestens bis 23.06.2022):

https://schuetzer-der-erde.de/live-schulung-nat...