• (all day)
  • In diesem Vortrag geht es um die Verknüpfung zwischen Tierausbeutung und dem Klimawandel- ein Thema, das häufig zu kurz kommt. Denn: die globale Tierproduktion verursacht ca. 17% der Treibhausgasemissionen. Zudem ist die Tierproduktion weltweit, inkl. der Futtermittelproduktion, unter anderem ursächlich für die Zerstörung von Ökosystemen, dem Verlust der Artenvielfalt und der Verschlechterung der Böden (Desertifikation).
    In der anschließenden Diskussion soll das Thema mit den Teilnehmenden vertieft werden. Ziel der Veranstaltung ist es, ein Bewußtsein für die globalen Auswirkungen der Tierproduktion in der Klimagerchtigkeitsbewegung zu schaffen und die Akteur*innen unterschiedlicher sozialer Bewegungen zu vernetzen. Außerdem gibt es einen Infostand der Tierbefreier*innen Bochum (todon.nl/web/accounts/249621 oder facebook.com/tierbefreierbochum) mit diversen Flyern, Publikationen und Merchandise.

    Die Naturfreundejugend NRW und das D.I.Y.-Bohei: Wir haben uns dazu entschlossen, unsere Veranstaltungen trotz aller Schwierigkeiten durchzuführen.
    Alle Termine finden unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Coronaschutzverordnung statt.
    Bitte meldet Euch unter der Telefonnummer 02304-68869 oder per Mail an kontakt@naturfreundezentrum.de an.

    Tierbefreiung #Klimagerechtigkeit #Tierrechte