• from 11:00 until 16:00 o'clock
  • Democlowns geniessen einen zweifelhaften Ruf. Mal werden sie beschuldigt Proteste zu banalisieren, ein anderes Mal sind sie beliebte „Rebell-Armeen“, die Polizeiketten sprengen.
    Die ursprüngliche Idee stammt aus England, wo sich die IRCA, die „Clandestine Insurgent Rebel Clown Army“, besonders beim Staatsbesuch von George W. Bush, auf Demonstrationen als bunte Horde zeigte und gegen Globalisierung, Militarismus und Krieg protestierte.

    Bei diesem 5-stündigem, kostenlosen „crash-Kurs“ im Democlowning werden unter theaterpädagogischer Anleitung verschiedene Strategien und Grundtechniken des Improtheaters vorgestellt. Ein bisschen theoretischer Input, viel eigene Aktion und am Ende des Tages steht mit etwas Glück euer ganz eigener Clowns-Charakter. Keine Vorkenntnisse nötig. Nur mit Anmeldung. Maximale Teilnehmendenzahl: 20 (mind. 10).

    ANMELDUNG bitte an: doeneken@riseup.net

    P.S. Drei Tage später bietet das DIY-Bohei der Naturfreundejugend passend dazu verschiedene Upcycling- und Bastelideen für
    Demoutensilien an, um Proteste bunter und spaßiger zu gestalten.