• from 16:00 until 17:30 o'clock
  • Wie können Vereine, gemeinsam mit Studierenden und anderen jungen Menschen zukunftsfähige Formen des entwicklungspolitischen Engagements erarbeiten?

    Aktuell kooperieren im Projekt „Engagement 2030“ lokale, entwicklungspolitische Vereine mit Studierenden der drei baden-württembergischen Hochschulen Esslingen, Tübingen und Heidelberg. Gemeinsam entwickeln sie neue Formen des Engagements wie eine Do-It-Yourself-Mitmachparty oder einen alternativen Stadtplan. Wir von finep begleiten diese Kleingruppen. Unser Ansatz und erste Lernerfahrungen sollen im Online-Seminar geteilt werden.

    In einem praktischen Teil wollen wir gemeinsam reflektieren, welche Wege und Möglichkeiten es gibt, die eigene Vereinsarbeit für jüngere Mitstreiter* innen zu öffnen und an die Bedürfnisse junger Menschen anzupassen. Wir sprechen über Chancen und Hürden, die damit verbunden sind.

    Das Online-Seminar richtet sich an alle Akteur* innen in der Einen-Welt-Arbeit, die junge Menschen ansprechen wollen und neue Anstöße für die Vereinsarbeit suchen.

    Anmeldung mit Angabe von Namen und Organisation bis Fr, 11.9.2020 an anna-maria.schuttkowski@finep.org.

    Mehr Informationen zum Projekt: https://finep.org/engagement2030