• from 10:00 until 18:00 o'clock
  • LIVING FUTURE ACTIVIST TRAINING
    Klimaaktivismus - Permakultur-Design – Naturverbindung

    Wir wollen Netzwerke verweben und
    gemeinsam lebendige Zukunft gestalten

    Du bist Teil der Klimaschutz-Bewegung, die Widerstand leistet und darauf aufmerksam macht, dass das vorherrschende System verantwortlich ist für die ökologischen und sozialen Krisen unserer Zeit, die Zerstörung der Artenvielfalt und den Klimawandel.

    Du setzt Dich für eine lebenswerte Zukunft ein und Du weißt, dass es ein Umdenken und aktive Lösungswege braucht und zwar jetzt.

    Du willst bei all dem, was Du bewegst und veränderst bei Kräften bleiben und Dich mit der Schönheit und der Magie der natürlichen Welt verbinden, um positive Zukunftsvisionen und den Glauben an ein lebenswertes Miteinander von Mensch und Natur aufrecht zu erhalten.

    Im Living Future Activist Training wollen wir alle Bereiche miteinander verweben, da sie sich ergänzen und zusammen gehören. Aktivismus, Permakulturgestaltung und Naturverbindung.

    Infotreffen am: 27.09.2020
    Wo: Peace of Land, Am Weingarten 14, 10407 Berlin
    Beitrag: Spende für den Platz
    Zeit: 10:00 – 18:00
    Leitung:
    Robert Strauch (Permakulturgestalter, Waldgärtner, Tischler, Seminarleiter)
    & Isabel Knauf (Wildnispädagogin, HP für Krisen- und Trauerbegleitung, Seminarleiterin)

    ! Achtung: Anmeldung unbedingt erforderlich, da Plätze begrenzt!
    per Email an: aktivisti_meets_pk@permakultur.de

    Welche Wege des friedlichen und kreativen Widerstandes gibt es?
    Wie geht das, eine zukunftsfähige Gesellschaft zu gestalten?
    Was dient der (Arten)Vielfalt, dem Leben, dem Frieden und der Gesunderhaltung?
    Welche Projekte, Planungsmethoden und Tools sind Inspiration, Orientierung und
    Wegweiser dafür?
    Wie kann ich selbst, bei all dem, wofür ich mich einsetze und wofür ich mich stark mache, selber stark bleiben?
    Was mache ich mit Wut und Trauer, Konflikten oder Erschöpfung?
    Was hilft mir, Verbindungen aufzubauen und zu stärken?
    Wie sehen positive Visionen von Leben auf diesem Planeten aus?

    Zur Beatwortung dieser Fragen, sind wir dabei mit dem Living Future Activist Training ein neues Kursformat zu entwickeln.
    Der Kurs wird voraussichtlich 2 Wochen im Frühjahr 2021 und 2 Wochen im Herbst umfassen, beinhaltet einen vollständigen Permakultur-Designkurs, Inspirationen zu kreativem Widerstandleisten, Elemente der Naturverbindungsarbeit, praktische Lösungen und innere Prozessbegleitung.

    Mögliche Inhalte des 4-wöchigen Living Future Activist Trainings:
    • Kreativer Aktivismus
    • Permakultur Designmethoden und Prozesse (vollständiger Designkurs)
    • Permakultur: Hands-On Solutions und Praxisarbeit
    • Waldgärtnerei und Agroforstwirtschaft
    • Solawi, Schenkökonomie et.al.
    • Selbstversorgung, Seedsaving, Tierhaltung, Bienenhaltung
    • Wildpflanzenverwendung (als Nahrung und Medizin), Spurenlesen, Vogelsprache
    • Wildnispädagogik = Living Connections : Naturverbindungswege (zu Pflanzen, Tieren, Elementen, Menschen...) als Quelle der Kraft und zur Förderung von Lebendigkeit und Magie
    • Selbstverwirklichung: eigene Gabe finden, Visionsgang in der Natur
    • Körperarbeit, Bewegung und Tanz
    • Trauerverarbeitung, Co-Counseling
    • Geschichtenerzählen (positive Visionen in die Zukunft werfen)
    • Projektplanungstools (DragonDreaming, 8-Schilde Modell)
    • Gemeinschaftsbildung nach Scott Peck
    • lebendige Beispiele kennen lernen (PK-Projekte, Transition Town Movement, Ökodörfer, Gemeinschaftsgärten etc.)

    Zur Beantwortung von Fragen, zum Austausch und zum Verfeinern des Angebotes laden wir Dich zu einem Info- und Kennenlerntreffen in das Permakultur Gartenprojekt Peace of Land in Berlin ein.
    Wir freuen uns auf ein Kennenlernen und sind gespannt zu hören, was Du von den Themen besonders gut gebrauchen kannst, damit wir unser Bildungsangebot daraufhin anpassen können.

    Bei Interesse bitte anmelden: aktivisti_meets_pk@permakultur.de

    Mit permakulturellen Grüßen,

    Robert und Isabel