• bis (ganztägig)
  • Plastik umgibt uns in unserem täglichen Leben. Von Verpackungen über Becher bis hin zu Möbeln. Nun hören wir immer mehr von Plastikverschmutzung in unseren Meeren. Was hat es damit auf sich, wie kommt es dort hin und welche Möglichkeiten gibt es dies zu verringern? Die EU hat das Problem erkannt und will bestimmtes Plastik verbieten. Aber reicht das aus? Die Frage zum Verbrauch (Ressourcen) und der Entsorgung (Nachhaltigkeit) von Plastik ist zu einer generellen Frage der Generationengerechtigkeit geworden. Ist ein Bewusstseinswandel möglich?
    In diesen anderthalb Tagen möchten wir uns mit diesen Fragen beschäftigen und auch Inspirationen für unseren Alltag bekommen, wie das Leben ohne (oder mit weniger) Plastik möglich ist.

    Anmeldung unter dem angegebenen Link
    https://www.fes.de/veranstaltung/veranstaltung/...