• 16:30 o'clock until 12:30 o'clock (Europe/Berlin)

  • Die Ereignisse um die jüngste Eurokrise, das Troika-Diktat gegenüber Griechenland aber auch das Auseinanderfallen einer vorgeblichen europäischen Wertegemeinschaft in der aktuellen Flüchtlingskrise zeigen: Dies ist nicht unser Europa. Das „Gesetzt des Wettbewerbs“ (law of competition) als europäische Gründungsformel bedarf heute einer grundsätzlichen Revision. Das Versagen vor ökologischen Fragen, die Blockade alternativer Entwicklungswege und der Versuch der Zementierung der heutigen Verhältnisse über die CETA und TTIP-Abkommen setzen neue Konzepte jenseits eines lange unhinterfragten europäischen Konsens auf die Tagesordnung. Veranstaltet wird der Kongress von der Akademie Solidarische Ökonomie zusammen mit Attac München. Referenten u.a. Manuela Banoza, Prof. Christian Kreiss, Alexis Passadakis, Conrad Schuler, Paul Steinhardt.

    1. 0