Erstes Wohnzimmerkonzert 2020 - mit "2 Sunny"

Frohes 2020! Das erste Wohnzimmerkonzert des neuen Jahres könnt ihr am Samstag (18.01) ab 19 Uhr im Wohnzimmer erleben. „2 Sunny“ – das Duo mit
Tatjana Schwarz (Gesang und Saxophon) sowie Ralf Haupts (Gitarre, Gesang, Percussion) wird das Wohnzimmer warm spielen. Wir sind gespannt wie 2020 bei uns klingt.
Hier schonmal ein Vorgeschmack: https://www.youtube.com/watch?v=io1J7sSKr_M&lis...

Außerdem gibt´s am Freitag (17.01) um 10:30 ein treffen für alle die sich in den nächsten Monaten aktiv in die Gestaltung und Weiterentwiklung des Wohnzimmers einbringen möchten.
Falls ihr am Freitag nicht könnt, aber trotzdem aktiv dabei sein möchtet meldet euch bei uns per Mail.


Click to activate video

Informativer Vortrag über die globalen Fakten von Klimawandel und Artensterben. Im Anschluss diskutieren wir darüber, was wir
tun können. Veranstalter ist die Bonner Ortsgruppe von "Extinction Rebellion"
Wann? Mittwoch, 22.01., 19 Uhr.
Wo? Knipsgasse 43, 53347 Bonn Alfter.

Kino im Wohnzimmer - DIE ROTE LINIE

Zum zweiten mal findet das Kino im Wohnzimmer statt. Eingebunden in die Aktionen der Public Climate School (https://fridaysforfuture-hannover.de/public-cli...)
können wir den Kino-Dokumentarfilm von Karin de Miguel Wessendorf "Die Tote Linie" zeigen.
Türen öffnen: 18:30
Film 19:00 - 20:55
Gespräch: 21:10 - 22:00
Ein Film zwischen Ohnmacht und Hoffnung" (Süddeutsche Zeitung)

Das erste Mal Kino im Wohnzimmer

Am 29.10 zeigen wir den Film "Bauer Unser"
Hier geht´s zum Trailer.
Eintritt - wie immer - frei. Spenden zur finanzierung des Films sind erwünscht.

Hier geht´s zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=e6_3VHh945Y


Click to activate video

Es geht wieder los

Die Sommerpause ist vorbei.
Am Sonntag den 15.09 starten wir mit einem Kaffee.
Kommt vorbei und bringt Kuchen mit ;)

Sommerloch.
Viele der Aktiven sind gerade ausgeflogen. Daher passiert im Wohnzimmer nicht sehr viel.
Falls du Lust hast den Raum zu nutzen, melde dich.

H(e)artmanns - Wohnzimmerkonzert

Diesen Donnerstag wird die semiprofessionelle Singer-Songwriter-Band H(e)artmanns im Wohnzimmer Auszüge aus ihrem aktuellen Programm „Memento" spielen, mit dem Sie ab dem Sommer in der Region auf Tour gehen wird. Die vierköpfige Band wird neben deutschsprachigen Coverversionen von Bob Dylan oder Leonard Cohen Songs viele eigene Lieder darbieten.
Ihre Musik ist durch eine innovative Mischung aus Jazz- und Folkelementen geprägt, welche die Stimmen von Susanne und Marcus Hartmanns rhythmisch unterlegen und antreiben. Ihre Texte sind mal anklagend und melancholisch, mal heiter und ironisch. Besondere Akzente setzen Yves Gueit, Gründer und Multiinstrumentalist der Bonner Gruppe „Le Clou“, mit seinen Klarinetten und Saxophon-Soli sowie Christian Wissbach aus Brühl auf der akustischen Gitarre. Ein interessanter Musikabend also!
Der Eintritt ist frei, am Ende geht wie immer der Hut herum.

Parallelprotokolle

„Parallelprotokolle“
Schreiben, ordnen, vorlesen.
„Parallelprotokolle“ ist ein performatives Schreibevent, um langsam und unsystematisch einen Ort zu erfassen. Wir treffen uns um 19 Uhr im Wohnzimmer und gehen dann gemeinsam an einen öffentlichen Ort in Alfter (Café/Bistro), um dort zu schreiben. Zurück im Wohnzimmer lesen wir unsere Texte chronologisch geordnet vor. Die Protokolle werden im Nachgang anonymisiert, gesetzt und gedruckt. Jede*r Mitschreibende*r erhält ein Exemplar des veröffentlichten Hefts.
Ihr braucht keinerlei kreative Schreiberfahrung!
Das Event ist ein „Franchise“ der Initiative der AG Minimales Reisen http://minimalesreisen.de/werkstatt/), hinter der die Künstlerin Stefie Steden aus Berlin und andere Mitreisende stecken.
Die Teilnahme ist kostenfrei; über eine Spende für das Wohnzimmer Alfter freuen wir uns.
Bitte gib bis 17.7. bei Steffi (gielsdorferin@gmx.org) Bescheid, falls Du kommen möchtest.

"gefäßen" - interaktive Performance

interaktive Performance
bitte pünktlich kommen

Bachelor Projekt Priska Lang
Kunst-Pädagogik-Therapie