"gefäßen" - interaktive Performance

interaktive Performance
bitte pünktlich kommen

Bachelor Projekt Priska Lang
Kunst-Pädagogik-Therapie

CO2-neutrales Bauen mit Lehm

Lehm als Baustoff ist bei privaten Bauherren seit geraumer Zeit wieder in. Doch auch Gewerbeimmobilien aus Lehm sind für einen Stuttgarter Architekten reizvoll - und zukunftsträchtig.

Martin Haas ist Architekt in Stuttgart. Die Alnatura-Zentrale bei Darmstadt , in dem rund 400 Menschen arbeiten, war sein erster Lehmbau. Derzeit entstehen weitere Gewerbeimmobilien aus Lehm in Bayern und Hessen. Die Zukunft des Bauens sieht er in CO2-neutralen Bauen, denn auch die Ökobilanz der Baustoffe wird immer wichtiger.

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttember...

LAST CALL Workshop "Big Data, Fake News und Freies Wissen": 14.06. – 16.06.2019 (Pullach, Lkr. München)

Das Internet wird als mächtiges Instrument genutzt, aber auch missbraucht. Wir setzen uns kritisch damit auseinander und erarbeiten uns Strategien für mehr Selbstbestimmtheit im Netz.

Freies Wissen vs. Datenschutz, Meinungsfreiheit vs. Fake News, Gläserne Menschen vs. Social Bot-Armeen… Das Internet wird als mächtiges Instrument genutzt, aber auch missbraucht. Bei derartig vielen Interessen, die dort aufeinander prallen – sei es wirtschaftlicher, politischer oder privater Natur – sollte es in unserem Interesse liegen, einen gewissen Überblick zu behalten und selbstbestimmt zu agieren.

Dieser Workshop aus der Reihe „Smarter Wandel?!“ führt uns nach Pullach im Landkreis München, genauer gesagt in das Naturerlebniszentrum der ritterlichen Burg Schwaneck. Im Kontrast zu dieser Kulisse beschäftigen wir uns mit Themen, die auf den ersten Blick vielleicht etwas weniger greifbar wirken: Offene Daten, Freies Wissen und Datensicherheit auf der einen Seite, Gläserne Menschen, Fake News und Social Bots auf der anderen und über alldem schwebend die übermächtige Big Data-Wolke. Wir setzen uns kritisch mit diesen Themen auseinander und erarbeiten uns Strategien für mehr Selbstbestimmtheit im Internet. Gemeinsam formulieren wir Forderungen und Wünsche, die auch über den Workshop hinaus Gehör finden sollen.

Es finden übrigens noch folgende weitere Veranstaltungen aus der Reihe „Smarter Wandel?!“ statt, bei denen es um die Verschränkung der Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit geht:

06.09.2019 – 08.09.2019 Smarter grüner Konsum?!

25.10.2019 – 27.10.2019 Das Internet als politischer Raum

13.03.2020 – 15.03.2020 Transformationsakademie 2020: Digitalisierung nachhaltig gestalten

Bleib am besten auf dem Laufenden mit unserem Newsletter: www.naturfreundejugend.de/service/newsletter

Bei Fragen kannst du uns auch schreiben an stephanie(at)naturfreundejugend.de oder anrufen unter (030) 29 77 32 74.

Anmeldung unter: naturfreundejugend.de/go/bigdata

Wandlungs(t)räume-Coach-Weiterbildung für Natur- und Mitweltbildung / Globales Lernen

3 Module à 5 Tage - biovegan, partizipativ, pazifistisch, visionär, ökologisch, solidarisch.

Kurzfristig sind noch drei Plätze frei geworden. Jetzt schnell noch anmelden!

  • Lerne Menschen und Gruppen auf ihrem inneren und äußeren Weg des Wandels hin zu einer lebenswerten Zukunft zu begleiten
  • Setze dein eigenes Projekt um und entwickle dich zur Leitungsfachkraft von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globalem Lernen weiter
  • Erhalte die Chance, Teil einer hoch motivierten Gruppe von Menschen zu werden, die innovative Bildungsarbeit leisten und den Bildungswandel voranbringt.

TERMINE

  1. Modul: Do, 20.06. - Mo, 24.06.2019
  2. Modul: Do, 31.10. - Mo, 04.11.2019
  3. Modul: Fr, 27.03. - Di, 31.03.2020

VERANSTALTER
Schützer der Erde e. V. – von der UNESCO ausgezeichneter Lernort für herausragende Bildung für nachhaltige Entwicklung

Detaillierte Informationen unter: https://wandlungstraeume.de/seminare/wandlungst...

Utopia Berlin : Kiezspaziergang im Herzen Berlins

Die Denkwerkstadt Nahrungswandel veranstaltet am 15. Juni eine Kieztour zu interessanten Wandelprojekten. Diesmal im Herzen Berlins vom Fischerkiez bis zum Holzmarkt

Unsere geplanten Etappen:
Stadtbad : Münzgarten : Indoor Composting : Spreefeld : Wagenburg : Holzmarkt

Treffpunkt: Berliner Stadtbibliothek, Caféteria, Breite Str. 30-36
Zeitpunkt: 15.06.2019, 14:00 Uhr
Dauer: 4-5 Stunden

Von stadtplanerischen Visionen über existierende Strukturen hin zu neuen Arbeits- und Wohnformen erkunden wir alternative Ansätze im historischen Zentrum Berlins. Wie wollen wir wohnen, wie wollen wir arbeiten, wie wollen wir die öffentlichen Orte gestalten? Diskutiert mit uns Eure Vorstellungen und Wünsche und lasst Euch von den Projekten inspirieren, die wir besuchen.

Mehr Infos unter:
http://denkwerkstadt-berlin.de/startseite.php#u...

  • Yvonne Stolterfoht

    Schöne Idee diese Tour. schade, dass das Peace of Land nicht mit auf der Route dabei ist.

Wandel – Stadt – Weiter so Aktionstagung für Entwicklungsperspektiven einer Postwachstumsstadt

Liebe Mitstreiter_innen der Konferenz und für Postwachstumsstädte,

zum Endspurt noch eine Erinnerung und Einladung zu unserer kleine Tagung in Halle:

Wandel – Stadt – Weiter so Aktionstagung für Entwicklungsperspektiven einer Postwachstumsstadt

Freitag | 14.06.2019 | 12:45 bis 18:15 Uhr Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Hallischer Saal, Burse zur Tulpe über der Mensa, Universitätsring 5 | 06108 Halle

Besonders möchte ich auf die Input-Vorträge verweisen:
13:15 Uhr Wem gehört die Stadt – Alternative Wirtschaftsweisen zum Kapitalismus
Dr. Friederike Habermann | Volkswirtin, Historikerin, Commons-Forscherin
14:00 Uhr Postwachstumsstadt – sozialwissenschaftlicher Blick auf Stadtforschung
Prof. Dr. Frank Eckardt & Anton-Brokow-Loga M.Sc. | Bauhaus-Universität Weimar

Mit Hilfe von Anton und Frank Eckardt wollen wir einen kleinen Teil der Erfahrungen aus Weimar nach Halle tragen...

Teilnehmende aus der Region um Weimar, Leipzig und Halle können vielleicht einen weiteren Puzzlestein für Postwachstumsstädte entwickeln und weitere Kontakte knüpfen...

Eintritt frei – Zur Planung der Verpflegung bitten wir um schriftliche Anmeldung mit Namen und Angabe zum aktuellen Hintergrund unter gs-halle@rosaluxsa.de

Veranstaltet von:
Heinrich-Böll Stiftung Sachsen-Anhalt, Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen-Anhalt, Konzeptwerk Neue Ökonomie und AK Ökologie und Nachhaltigkeit im Studierendenrat der MLU Halle-Wittenberg

Herzliche Grüße aus Halle
Hilmar

Filmvorführung

Filmvorführung mit anschließender Diskussion

Buchempfehlung "Critical Care - Architecture and Urbanism for a Broken Planet"

Liebe Mitstreiter_innen für Postwachstumsstädte,

ich freue mich schon darauf, viele von Euch von der Tagung in Weimar Ende Juni in Kassel wiederzusehen. grad habe ich über Elke Krasny diese spannende Publikation entdeckt!
https://mitpress.mit.edu/books/critical-care
dazu möchte ich unbedingt weiter forschen, zu (Urban/ist) Caring for naturecultures in more than human worlds...! (inspiriert von Haraway, Puig de la Bellacasa, Gibson-Graham...) falls es Leute gibt, die auch an derartigen Verknüpfungen von Commons und Care/Carecommoning interessiert sind, freu ich mich über Austausch und gemeinsame Projektanträge...!
herzliche Grüße aus Hamburg,
Sandra

  • Anton Brokow-Loga

    Das klingt enorm spannend, danke für den Hinweis! Mit einer Kollegin von der Cusanus Hochschule bin ich an einem ähnlichen Zugang zur "Natur der Stadt" interessiert. Wir sollten uns bei Gelegenheit mal austauschen!

BDA fordert radikale Abkehr vom Wachstum

Der BDA hat auf dem 15. BDA-Tag in Halle (Saale) mit dem Positionspapier »Das Haus der Erde« einen programmatischen Aufruf für einen Paradigmenwechsel in Architektur und Bauwesen beschlossen.

https://www.db-bauzeitung.de/aktuell/diskurs/bd...

Vernissage am Sonntag den 02.06

Fotoausstellung im Wohnzimmer.
Vernissage mit live Musik am 02.06

Wochenplan 27.05.-02.06.2019*

Wochenplan 27.05.-02.06.2019*

  • Montag 27.05.
    Gemeinsames Abendessen ab 19.30 Uhr
    Spieleabend (Doppelkopf/Skat/u.a.) ab 20 Uhr
  • Dienstag 28.05.
    Tanz um 19.30 Uhr
  • Mittwoch 29.05.
    Co-Working Space von 10-14 Uhr
  • Donnerstag 30.05.
    Yoga - 19:30
  • Sonntag 02.06.
    Vernissage Fotografie Ausstellung mit Live Musik

Sei dabei! Workshop "Big Data, Fake News und Freies Wissen": 14.06.2019 – 16.06.2019 (Pullach, Lkr. München)

Das Internet wird als mächtiges Instrument genutzt, aber auch missbraucht. Wir setzen uns kritisch damit auseinander und erarbeiten uns Strategien für mehr Selbstbestimmtheit im Netz.

Freies Wissen vs. Datenschutz, Meinungsfreiheit vs. Fake News, Gläserne Menschen vs. Social Bot-Armeen… Das Internet wird als mächtiges Instrument genutzt, aber auch missbraucht. Bei derartig vielen Interessen, die dort aufeinander prallen – sei es wirtschaftlicher, politischer oder privater Natur – sollte es in unserem Interesse liegen, einen gewissen Überblick zu behalten und selbstbestimmt zu agieren.

Dieser Workshop aus der Reihe „Smarter Wandel?!“ führt uns nach Pullach im Landkreis München, genauer gesagt in das Naturerlebniszentrum der ritterlichen Burg Schwaneck. Im Kontrast zu dieser Kulisse beschäftigen wir uns mit Themen, die auf den ersten Blick vielleicht etwas weniger greifbar wirken: Offene Daten, Freies Wissen und Datensicherheit auf der einen Seite, Gläserne Menschen, Fake News und Social Bots auf der anderen und über alldem schwebend die übermächtige Big Data-Wolke. Wir setzen uns kritisch mit diesen Themen auseinander und erarbeiten uns Strategien für mehr Selbstbestimmtheit im Internet. Gemeinsam formulieren wir Forderungen und Wünsche, die auch über den Workshop hinaus Gehör finden sollen.

Es finden übrigens noch folgende weitere Veranstaltungen aus der Reihe „Smarter Wandel?!“ statt, bei denen es um die Verschränkung der Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit geht:

06.09.2019 – 08.09.2019 Smarter grüner Konsum?!

25.10.2019 – 27.10.2019 Das Internet als politischer Raum

13.03.2020 – 15.03.2020 Transformationsakademie 2020: Digitalisierung nachhaltig gestalten

Bleib am besten auf dem Laufenden mit unserem Newsletter: www.naturfreundejugend.de/service/newsletter

Bei Fragen kannst du uns auch schreiben an stephanie(at)naturfreundejugend.de oder anrufen unter (030) 29 77 32 74.

Anmeldung unter: naturfreundejugend.de/go/bigdata

Wandlungs(t)räume-Coach-Weiterbildung für Natur- und Mitweltbildung / Globales Lernen

3 Module à 5 Tage - biovegan, partizipativ, pazifistisch, visionär, ökologisch, solidarisch.

BEWERBUNGSFRIST verlängert bis: 05.06.2019

  • Lerne Menschen und Gruppen auf ihrem inneren und äußeren Weg des Wandels hin zu einer lebenswerten Zukunft zu begleiten
  • Setze dein eigenes Projekt um und entwickle dich zur Leitungsfachkraft von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globalem Lernen weiter
  • Erhalte die Chance, Teil einer hoch motivierten Gruppe von Menschen zu werden, die innovative Bildungsarbeit leisten und den Bildungswandel voranbringt.

TERMINE

  1. Modul: Do, 20.06. - Mo, 24.06.2019
  2. Modul: Do, 31.10. - Mo, 04.11.2019
  3. Modul: Fr, 27.03. - Di, 31.03.2020

VERANSTALTER
Schützer der Erde e. V. – von der UNESCO ausgezeichneter Lernort für herausragende Bildung für nachhaltige Entwicklung

Detaillierte Informationen unter: https://wandlungstraeume.de/seminare/wandlungst...

Und 1462 weitere...