Entfaltendes WIR im Miteinander Trauen, trotz NEBEL

Ihr Lieben,
und wie uns dieses Entfalten im Miteinander heraus-fordert
Ganz bei uns zu bleiben, atmen, darin DASEIN.
Eingelassen auf das was IST.

Alle Sinne,
wie ein wachsamer PUMA.
Darin ganz beweglich.
WOOOOOOW.
Dann dieser Fast undurchdringliche Nebel
Wie er uns als TOR dient.
UNS SELBST ZU TRAUEN
Atem fließen lassen ins Innere Lauschen.
und plötzlich, unerwartet ist die Energie da.
Der nächste Schritt lädt ein aus uns heraus zu spüren.
In diesem Nebel gibt es eine natürliche Verbundenheit mit der Erde.

So erfahre ich selbst ganz KLAR, wie mich der nächste Schritt ruft, ohne ihn wissen zu müssen. kann ihn spüren.
Folge dieser sich entfaltenden LAYLINE, gerade eben mit uns in diesem Raum des Miteinanders.
Durch den Nebel hindurch, irgendwann in dem Trauen offenbart sich solch eine SCHÖNHEIT, ganz auf einem Hochplateu in einer unbeschreiblichen >FREUDE, darin FREIHEIT.
DANKE DANKE DANKE
für solch erleben in diesem einzigartigen WIR-PROZESS.
Welch Kraft, dieses Händerreichen
Fühle eine Aufrichtung in mir, die mich TRAUEND im Alltag begleitet.
Mit all den Themen unterstützend WIRKT!!!
In Frieden und Dankbarkeit
Ute-Shina

Bookmark Bookmarked