issmit.app & Global Commoning System

Du hast Dich schon immer gefragt, wie ein bedürfnisorientiertes und lebensdienliches Wirtschaften ohne Konkurrenz, ohne Wettbewerb, ohne Wachstumszwang und ohne Verlierer aussehen könnte und ob das überhaupt geht? Schon bald wird es eine Möglichkeit geben, dies konkret erfahrbar zu machen. Das Werkzeug, welches es dafür eben auch braucht, befindet sich in der Entwicklung und nennt sich „Global Commoning System“. Keine Sorge: Die Innovation daran ist nicht etwa technologisch sondern viel mehr, einen rein kooperativen sozialen Prozess beliebig skalieren zu können!

Um im wahrsten Sinne des Wortes einen ersten „Vorgeschmack“ zu erhalten, soll mit der issmit.app ein Prototyp mit besonderem Fokus entstehen. Aber, auch wenn sich hierbei noch alles ums Essen dreht (ein Bedürfnis, welches alle Menschen gleichermaßen teilen), könnte zukünftig prinzipiell jeder Herstellungs-, Sorge- und Pflegeprozess nach diesen Prinzipien und mit diesen Mitteln organisiert werden. Das Besondere dabei ist dann, dass sich sogar einander zunächst fremde Menschen auf freundschaftliche, vielleicht gar familiäre Art und Weise miteinander verbinden.

Stell dir vor: Du kannst in einer neuen kostenlosen App eintragen, dass du an deinen Bürotagen jeweils ein gutes Essen haben möchtest, gekocht von Freiwilligen aus der Nachbarschaft. Im Hintergrund zerlegt die App deinen Wunsch in verschiedene Tätigkeitsschritte und zeigt die nötigen Arbeiten, Transporte, Zutaten, etc. wiederum in der App an. Leute, die die App ebenfalls benutzen, können sich nun für diese und andere Tätigkeiten einschreiben und gemeinsam dazu beitragen, dass die Nachbarschaft füreinander kocht. Je mehr Leute mitmachen, desto schneller wird dein Wunsch nach einem nachbarschaftlichen Essen an deinen Bürotagen erfüllt…

Genau diese App befindet sich zurzeit in Entwicklung. Der Konsumentenschutz hat sich dafür mit Commoning-Begeisterten zusammengeschlossen und ist seit Monaten am Erarbeiten des Projekts. Die issmit.app führt deine Nachbarschaft zum gemeinsamen Kochen und Essen zusammen. Die (kosten-)freie App vermittelt Wünsche, Zutaten & Transporte. Mit dem Crowdfunding fällt der Startschuss für die Programmierung dieser tollen – aber aufwändigen – App-Idee.

Ich freue mich, wenn du ebenfalls mithilfst, die Entwicklung der issmit.app beim Crowdfunding zu unterstützen. Teile gerne auch diese Nachricht per Mail, Messenger oder Social Media, damit noch mehr Menschen vom Projekt erfahren.

Danke und herzliche Grüße!

PS: Mehr Informationen gibt es unter https://issmit.app/ sowie https://commoningsystem.org/

    1. Public (visible without login)
Bookmark Bookmarked